Flexible Video Wall Scaler von Lindy für große Installationen

ISE 2018, Halle 8 / G200

Flexible Video Wall Scaler von Lindy
Flexible Video Wall Scaler von Lindy

Mit dem neuen Flexible Video Wall Scaler hat Lindy ein weiteres zentrales Element für anspruchsvolle AV-Installationen in das Portfolio aufgenommen. Der Flexible Video Wall Scaler kann 4K-Signale auf unregelmäßige, nicht symmetrische Video-Wall-Installationen mit verschiedenen Bildschirmen splitten, skalieren und ausgeben. Mit mehreren kaskadierten Scalern sind so Videowalls bis zu einer Größe von 6 x 6 oder 10 x 4 Bildschirmen möglich, die dabei beliebig angeordnet sein können. Durch Rahmenkompensation (Bezel Correction), Zoom- und Align-Einstellungen sowie durch eine Loop-Funktion, die sofortiges Umschalten zwischen Konfigurationen ermöglicht, sind auch ausgefallene Videowall-Muster mit hoher visueller, verkaufsfördernder Wirkung, wie beispielsweise für den Einzelhandel oder bei großen Info-Screens realisierbar.

Owen Haigh, Head of Global Product Management, Lindy
Owen Haigh, Head of Global Product Management, Lindy

“Um die Funktionsweise des Flexible Video Wall Scalers zu verstehen, stellt man sich am besten mehrere, über- und nebeneinander angeordnete, unterschiedlich große, weiße Leinwände vor. Anschließend projiziert ein Beamer mit genügend Abstand ein Bild über alle Leinwände zusammen”, erklärt Owen Haigh, Head of Global Product Management bei Lindy. “Egal wie die Leinwände angeordnet sind, egal ob zwischen den Leinwänden noch ein Spalt ist, egal ob einige Leinwände größer oder kleiner sind: Wenn ich mit dem Beamer ein Bild auf diese Leinwände werfe, sehe ich überall dort das Bild, wo ich eine Leinwand habe, und der Rest vom Bild wird abgeschnitten. Vom Ergebnis her macht der Flexible Video Wall Scaler genau das gleiche – nur eben nicht mit Leinwänden, sondern mit Displays. Der Scaler muss hierzu die Anordnung, Größe, Winkel, Position und Rahmenbreite der verwendeten Bildschirme kennen und kann dann für jedes angeschlossene Display ein eigenes Signal erzeugen mit dem Bildausschnitt, der auf diesem Display zu sehen sein soll.”

Video Scaler kaskadieren

Ein zentrales Feature des Flexibel Video Wall Scaler ist die Möglichkeit, mehrere Scaler in Reihe zu schalten. Das ursprüngliche 4K-Eingangssignal des ersten Scalers wird unverändert über einen Loop-Ausgang ausgegeben und kann einem weiteren Scaler als Eingangssignal dienen. Zwar sind pro Scaler nur vier Ausgänge vorgesehen, aber kaskadiert sind mit entsprechend vielen Scalern Video-Installationen mit einer Anzahl von bis zu 40 Displays möglich. Jeder Scaler wird dann ein Teil des Ursprungssignals an seine vier angeschlossenen Bildschirme ausgeben.

Zahlreiche Features

Für viele Standard-Installationen wie 2 x 2 oder 4 regulär angeordnete bietet der Flexible Video Wall Scaler bereits fertig vorkonfigurierte Output-Modi, die nur noch ausgewählt werden müssen. Werden die Installationen jedoch komplexer und entsprechen keinem Standard-Raster mehr, kommen herkömmliche Video Scaler schnell an ihre Grenzen. Der Flexible Video Wall Scaler hat viele zusätzliche Features, u. a.: Zoom, Drehung, PiP, AutoShift, …