CFOspace von Ernst & Young gewinnt Sinus-Award

Prolight + Sound 2018

CFOspace der Ernst & Young GmbH
CFOspace der Ernst & Young GmbH
Der Sinus – System Integrations Award geht dieses Jahr an die Ernst & Young GmbH. Der CFOspace ermöglicht die vollständig digitale Zusammenarbeit von Teams am Standort Eschborn. Der Sinus gilt als einer der renommiertesten Ehrungen im Bereich der AV-Medientechnik und Systemintegration. Der Preis prämiert Projekte, die sich durch den innovativen und wegweisenden Einsatz von Medientechnik und Systemintegration auszeichnen. Der Ehrenpreis wird seit 2004 in jährlich wechselnden Kategorien im Rahmen der Prolight + Sound verliehen, diesmal am 12. April. Die Preisträger 2018 sind die Ernst & Young GmbH sowie die mit der Realisierung beauftragte Planungsgesellschaft Hartmann, Mathias und Partner. Das CFOspace Das CFOspace der Ernst & Young GmbH ist ein ambitioniertes Projekt und stellt einen mit modernster Medientechnik ausgestatteten innovativen Kollaborationsraum dar, der die vollständig digitale Zusammenarbeit von CFOs und deren Teams am Standort Eschborn ermöglicht. Die genaue Bezeichnung lautet: CFOspace – EY Digital Finance & Global Business Services Lab. Als Digital Lab stellt das CFOspace eine mehrdimensionale Kombination aus physischem und virtuellem Kollaborationsraum dar. Ziele bei der Planung und Umsetzung waren unter anderem eine optimale Visualisierung und Analyse komplexer Datenstrukturen, ein effektives Data Engineering, die unkomplizierte Darstellung digitaler Inhalte sowie allgemein eine schnelle und wirkungsvolle Kommunikation und Zusammenarbeit. Zentrales Element des CFOspace ist ein interaktives Multi-Displaywand-System mit LEDMatrix-Deckenlicht und Surround-Sound, das in einen bestehenden Raum von ca. 65 m² integriert wurde. Es ermöglicht die Darstellung von Showcases mit Medieninhalten beliebigen Typs und die interaktive Bearbeitung. Das Echtzeitgrafiksystem Ventuz führt die Inhalte von PC-Systemen, mobilen Endgeräten oder von Content-Servern zusammen und transportiert diese auf die vier Displaywände. Durch das Zusammenwirken der Displays, der Lichtdecke und des Soundsystems entsteht ein immersiver Präsentationseindruck. Darüber hinaus ist der Raum mit Beamforming-Deckenmikrofonen ausgestattet, das in Verbindung mit der speziell angepassten Raumakustik Web- und Videokonferenzen mit hervorragender Tonqualität gewährleistet. Das CFOspace wurde im Januar 2017 nach 13-monatiger Bauzeit eingeweiht.