Prolight + Sound 2018

Prolight + Sound
Von großen Screens bis hin zu ... (Foto : Jochen Günther / Messe Frankfurt)
Die Prolight + Sound 2018 bildet sozusagen den Abschluss des Jahresauftakts der Messen und Veranstaltungen, auf denen professionelle Audio- und Videotechnik angeboten wird. Insbesonders die Großbildakteure und die Beschallungs- und Konferenztechnikanbieter finden hier ihr Zielpublikum. Die Musikmesse und die Prolight + Sound bringen traditionell Unternehmen mit Händlern, professionellen Akteuren der Musikinstrumenten-, Veranstaltungs- und Medientechnikbranche sowie Musikern aus aller Welt zusammen. Im vergangenen Jahr kamen insgesamt rund 100.000 Besucher aus 144 Ländern aufs Messegelände.

Prolight + Sound: Treffpunkt für …

Prolight + Sound 2
… kleinen Lautsprechern reicht das Spektrum der Prolight + Sound
Auf dem Ostgelände der Messe Frankfurt präsentieren Unternehmen zukunftsweisende Technologien für Entertainment, Integrated Systems und Creation. Besucher aller Gewerke der Veranstaltungs- und Medientechnik können nicht nur Produktneuheiten kennenlernen, sondern im Rahmenprogramm auch Inspirationen und Know-how zu den für sie besonders relevanten Themen aufnehmen. Zu den Wachstumsfeldern der Prolight + Sound zählt der Produktbereich Media Technology & Systems Integration. Technik-Trends wie digitale Audionetzwerke, AV-over-IP, immersive Technologien finden sich in den Produkthallen wieder und werden im Seminarprogramm von Experten beleuchtet. Zum 15. Mal ist die Prolight + Sound Schauplatz der Verleihung des „Sinus – Systems Integration Award“. Ein attraktives Areal für interessierte Anwender im Broadcast-Bereich ist der Moving Picture Pavillon in Halle 4.0. Hier werden Produkte rund um Video-Liveproduktion und Streaming sowie spielfertige Produktionsketten von der Kamera bis hin zur Live-Distribution präsentiert.

Immersive Technology Forum

Die Prolight + Sound 2018 präsentiert neue Angebote zu Technologien, die die Grenzen zwischen Realität und virtueller Wahrnehmung verschwimmen lassen. Erstmals findet im Rahmen der Veranstaltung am Donnerstag, 12. April, das „Immersive Technology Forum“ statt – eine Seminarreihe rund um Themen wie 3D-Audio, Virtual Reality, 360°-Film und Holographie. Im neuen Vortragsformat erfahren Besucher, wie sie Events mit immersiven Erlebnissen aufwerten können, wie aktuell und zukünftig mit Virtual-Reality-Inhalten Geld verdient wird, und wo entsprechende Lösungen bei Inszenierungen eingesetzt werden. Das Programm des Immersive Technology Forum wird gemeinsam mit Experten aus der Praxis gestaltet und richtet sich sowohl an Content-Produzenten, Fachkräfte aus dem Technik- und Rundfunk-Bereich als auch an Event-Manager und -organisatoren.

Sonderareale zu 3D- und Immersive Sound

Einige Aussteller sind mit eigenen Präsentationsarealen rund um immersiven Sound vertreten. So stellt d&b audiotechnik die innovative Entwicklung Soundscape vor – ein Baukasten, mit dem sich unvergleichliche Hörerlebnisse erzeugen lassen. Mit der Kombination aus Lautsprechersystemen, hochentwickeltem Processing, objekt-basiertem Mischen und ausgeklügelter Raumemulation verspricht der Anbieter eine völlig neue Welt der klanglichen Kreativität. Am Messedienstag, -mittwoch und -donnerstag stehen jeweils Präsentationen zu Entwicklung, Konzept und Einsatzmöglichkeiten von Soundscape sowie praxisorientierte Workshops auf dem Programm. In Halle 3.1 gestalten Alcons Audio und Astro Spatial Audio einen gemeinsamen Demo-Bereich, in dem eine Immersive-Sound-Anlage in Aktion präsentiert wird. Hier werden unter anderem die ersten Alcons Pro-Audio-Lautsprecher mit zum Patent angemeldeter Wellenleiter-Technologie sowie die Astro SARA II Premium Rendering Engine für objektbasierte Audio-Verarbeitung vorgestellt. Darüber hinaus können Besucher im Klangdome auf dem Freigelände eine einzigartige Sound-Installation erleben. Ausgestattet mit einem DIY-3D-Sound System mit 31 Lautsprechern und vibrierendem Boden wird diese geodätische Kuppel zu einem klangintensiven Veranstaltungsort. Im vom Klangdome kollektiv verwendeten Ambisonics 3D Soundsystem werden 6 x 6-Kanal 100-Watt-Class-D-Amplifier eingesetzt, um die wasserdichten 8 Ohm Lautsprecher zu speisen. Diese sind in selbstgebauten, zum Ambiente passenden Gehäusen untergebracht. Wie im vergangenen Jahr finden Musikmesse und Prolight + Sound 2018 am Mittwoch, Donnerstag und Freitag parallel zueinander statt. An diesen Überschneidungstagen sind alle Tickets für beide Messen gültig.