Synappx Collaboration Hub von Sharp

Synappx Collaboration Hub

Um Besprechungen und Konferenzen noch effizienter zu organisieren, hat Sharp jetzt die intelligente Raumlösung „Synappx Collaboration Hub“ auf den Markt gebracht. So sollen Meetings im großen Konferenzraum aber auch vom Home Office aus schneller und unkomplizierter ablaufen lassen. Das Synappx Collaboration Hub ist neben Synappx Go (Druck- und Scan-Lösung) und Synappx Meeting (Lösung zur Spiegelung und Skalierung von Inhalten) das dritte Modul der Synappx-Produktfamilie und Sharps Antwort auf die veränderten Anforderungen hybrider Besprechungen.

Ein Bestandteil des Hubs ist der Abonnenten-Service. Die Plattform ist in die Synappx Go-App integriert und macht es möglich, geplante oder spontane Meetings schneller und unkomplizierter durchzuführen, unabhängig davon, ob es sich um ein Bring Your Own Meeting (BYOM), ein hybrides Meeting oder eine Besprechung am PC im Meetingraum handelt. Ist Synappx auf dem PC eines Benutzers oder einem PC im Raum installiert, sind Anwender, jede beliebige Meeting-Konfiguration vom Handy aus zu verwalten und zu organisieren. In der App werden dem Nutzer alle geplanten Meetings angezeigt, aus denen er das passende auswählen kann. Über eine intuitive Benutzeroberfläche kann er daraufhin sämtliche Meeting-Prozesse und -Aktivitäten kontaktlos vom eigenen Mobilgerät aus steuern und kontrollieren. Gestartet wird das Meeting unter Verwendung eines NFC-Tags. Nehmen Personen per Videokonferenz teil, startet Synappx automatisch die passende Plattform für die Webkonferenz. Kamera, Mikrofon und Lautsprecher können ebenfalls über die App gesteuert werden. Die hinterlegte Präsentation wird direkt über die App auf einem Display geteilt. Der Gastgeber des Meetings kann Zugriff auf benötigte Unterlagen geben, die in der Meeting-Einladung oder im Cloud-Speicher hinterlegt sind.