Test: Viewsonic VSD243

Test aus AV-views 1-2020 (aktualisiert!)

ViewSonic VSD243
ViewSonic VSD243

Premiere hat bei uns im Haus ein intelligentes Touch-Display. Nicht, dass wir nicht auch schon Tablets im Einsatz hätten. Aber ein ‚Tablet’ mit einer Bildschirmdiagonalen von 24 Zoll ist schon was Besonderes.

Viewsonic hat mit dem VSD243 ein Gerät auf den Markt gebracht, das dank seines Android-Betriebssystems, der hohen Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten und der Zehn-Punkte Touchtechnik in vielen Büro- und Schulungssituationen sinnvoll und effektiv genutzt werden kann. Aber auch für den Einsatz als Infoboard am POS/POI ist das Display gut ausgestattet. Es ist mit integrierter Kamera, einem Mikrofon und zwei Lautsprechern zu 2,5 Watt ausgestattet. Natürlich lässt sich der VSD243 auch als einfaches Display verwenden. Dazu muss es dann nur mit einem beliebigen HDMI-Zuspieler verbunden werden.

Das SmartDisplay wird mit einem separaten Netzteil geliefert und kann dank der ausklappbaren rückseitigen Stütze schnell in einem geeigneten Winkel auf einem Tisch aufgestellt werden. Auch die Montage an einer Wand oder einer Halterung ist vorgesehen.

Rechts am Gerät sind verschiedene Anschlüsse zu finden, so zum Beispiel eine Ethernet-Buchse zum kabelgebundenen Anschluss an ein LAN. Ein HDMI-Ausgang ermöglich den Anschluss eines Projektors, per HDMI-Eingang kann der VSD243 als Monitor verwendet werden. Per SD-Speicherkarte bis 32 GB lassen sich Dateien zum Gerät und davon weg transportieren. An der anderen Seite des Displays sind vier USB-Buchsen Typ A zur Erweiterung des Smartdisplays vorhanden. Hier könnte zum Beispiel ein USB-Speichermedium aber auch eine Tastatur angeschlossen werden. Natürlich bietet das Gerät auch eine virtuelle Tastatur auf dem Bildschirm, die zwar durch ihre Größe problemloser zu bedienen ist, als die, die etwa ein Smartphone bietet. Trotzdem finden wir eine echte Tastatur komfortabler und würde sie bevorzugen, wenn ihr Einsatz möglich wäre.

Nach dem Einschalten erscheint ein Willkommensbildschirm mit der Schnellauswahl. Hat man über Kabel oder WLAN Verbindung zum lokalen Netz und darüber auch zum Internet, so kann man auf dieses sofort per Chrome-Browser zugreifen.

Einsatz: Schulung

Ein typischer Einsatzbereich wäre, dass in einem Schulungsraum ein VSD243 auf dem Tisch des Unterrichtenden stünde. An seinem HDMI-Ausgang wäre vielleicht ein Projektor angeschlossen, so dass auch einer größeren Gruppe Inhalte präsentiert werden könnten. Der Unterrichtende käme vielleicht mit seinem eigenen Notebook, auf dem sich das Unterrichtsmaterial befände. Die Verbindung zwischen Notebook und VSD243 erfolgt problemlos über ViewCast.

vCast

Bei Meetings und in Arbeitsgruppen aber auch bei Schulungssituationen kann es gewünscht sein, andere im lokalen Netz erreichbare Computer von zentraler Stelle aus zu steuern und deren Bildschirminhalte zu zeigen. Auch dafür ist der VSD243 von Hause aus eingerichtet. Dazu ruft man auf dem VSD243 das vorinstallierte Tool vCast auf und kann dann von einem anderen im lokalen Netz angemeldeten Computer, Smartphone, Tablet etc. die Netzwerk-IP des VSD243 ansprechen.  Dort findet man einen Link zum Herunterladen des Gegenstücks für das dort laufende Betriebssystem. Unterstützt werden Android, iOS, und Windows.

ViewSonic ViewCast

ViewCast

Nun muss auf dem zu verbindenden Computer vCastSenter aufgerufen und die PIN des VSD243 eingetragen werden. Sofort kann man den Bildschirm des Computers freigeben und sieht ihn mit voller interaktiver Touchunterstützung auf dem VSD243. Die Arbeit – Schulung, Vortrag oder was auch immer – geht nun vom Touchdisplay aus. Genauso funktioniert vCast in Zusammenarbeit mit Handhelds, Tablets oder Smartphones. Bis zu vier Geräte können sich den Bildschirm des Touchdisplays teilen. Auf diese Weise kann das VSD243 schnell zum zentralen Medium von Arbeitsgruppen werden, ohne dass weitere Technik nötig wäre.

myViewBoard

Beenden wir unseren kleinen Einstieg in das intelligente TouchDisplay VSD243 von Viewsonic mit der Funktion, die man zurecht von einem solchen Board erwarten kann: die elektronische Tafel. Sie nennt sich hier myViewBoard und hat als Besonderheit, dass sie einen Cloud-Speicher verwenden kann, so dass sich Arbeitsergebnisse später auch von anderen Geräten aufrufen lassen können. Dank der 10-Punke Touchauswertung können an der elektronischen Tafel auch mehrere Personen gleichzeitig arbeiten – allerdings alle auch nur mit dem gleichen Stift. Andere Werkzeuge wie das Zeichnen geometrischer Figuren oder das Radieren können nur einen Finger oder Touchstift nutzen.

Sicherlich kann das intelligente TouchDisplay VSD243 von Viewsonic sowohl in Schulungssituationen als auch bei Arbeitsgruppen einen Mehrwert liefern, da diese Technik sehr intuitiv funktioniert. Nicht nach unserem Geschmack ist die spiegelnde Oberfläche. Auch würden wir uns eine ausführliche Anleitung wünschen. Die dreißigseitige PDF-Datei reißt nur die Hauptfunktionen an. Wie man aber zum Beispiel eine per USB angeschlossene deutsche Tastatur dazu bewegen kann, sich wie erwartet zu verhalten, geht daraus nicht hervor.

Spezifikationen ViewSonic VSD243

BETRIEBS- SYSTEM
PlattformUnterstützt Android 8.0
PANEL
Typ23,6” TFT-LCD-Display, VA-Panel
Auflösung1.920 x 1.080
Farbtiefe8-Bit + Hi FRC
Helligkeit250 cd/m² (typ.) & 200 cd/m²” (min.)
Kontrast3000:1 (typ.) / 2000:1 (min.)
Touch-PanelUnterstützung für 10 PCT-Punkte
OberflächenbehandlungTouch CS Kalk-Natron-Glas (≧7H)
BetrachtungswinkelFreier Betrachtungswinkel (R/L 178° typ.)
Reaktionszeit16 ms GTG (typ.)
PROZESSOR
ProzessortypRockchip® RK3288 Cortex-A17 (Quad-Core 1,8 GHz)
SkalarRealtek RTD2483AD-CG
ARBEITSSPEICHER
System16 GB eMMC iNand
Speicher2 GB DDR3
AUDIO
MikrofonJa
Lautsprecher2x 2,5-W-Stereo
Headset3,5-mm-Audioeingang für Stereokopfhörer
SOFTWARE
ProtokolleUnterstützt Android 8.0
ANSCHLÜSSE
WLANWi-Fi 802.11 (b/g/n)
BluetoothBT4.0
USBUSB 2.0 Type A*4 ; USB Type B*1 ; Mini-USB für OTG
HDMI-INJa
HDMI-OUTJa
RJ45-LAN10M/100M/1000M
BildschirmspiegelungJa (je nach Kompatibilität des Receivers)
KAMERA
Kamera (vorne)Freier Betrachtungswinkel (R/L 178 – typ.)
Reaktionszeit5,0 MP Autofocus
UNTERSTÜTZTE DATEIFORMATE
TextTXTJPEG/BMP/GIF (nicht animiert)
BildAVI, RM, RMVB, MOV, FLV, 3GP, MP4, MKV
VideoMulti-Format-Codec für Kodierung und Dekodierung von MPEG-4/H.263/H.264 mit bis zu 1080p @ 30 Bildern pro Sekunde sowie Dekodierung von MPEG-2/VC1 mit bis zu 1080p @ 30 Bildern pro Sekunde
AudioAAC, APE, WMA, MP3, OGG, WAV, FLAC
STROMVERSORGUNG
SpannungEingangsspannung: 100-240 VAC, 50/60 Hz (universell)
LeistungsaufnahmeAktiv: 40 W (max.) Standby: < 2 W Ausgeschaltet: 0,5 W
SCHNITTSTELLEN
I/O-Anschlüsse3,5-mm-Anschlussbuchse für Kopfhörer 3,5-mm-Anschlussbuchse für Mikrofon Gleichstromanschluss SD-Kartensteckplatz HDMI-IN HDMI-OUT RJ45-LAN MiniUSB*1-OTG USB 2.0*4 – Type A USB 2.0*1 –Type B* *(Externer HDMI-Display-Modus für USB-Upstream und Steuerung der Touchscreen-Funktion)
BETRIEBSBEDINGUNGEN
Temperatur0 bis 35 °C
Luftfeuchtigkeit20–90 %, nicht kondensierend
ABMESSUNGEN (B X H X T)
Gerät mit Fuß572,9 x 351,8 x 47 mm
GEWICHT
Netto mit Fuß5,64 kg
Brutto7,56 kg